Optimierungslösungen zum wirtschaftlichen Betrieb flexibler Energieanlagen

Die InnoCharge GmbH in Karlsruhe bietet Softwarelösungen zum 360°-kostenoptimierten Betrieb flexibler Energieanlagen, mit Schwerpunkt auf dem optimierten Laden von Elektrofahrzeugen. InnoCharge® integriert Ladevorgängen nahtlos in Strommärkte und den Stromnetzbetrieb und ermöglicht damit günstige und grüne E-Mobilität. Als Spin-off des FZI am Karlsruher Institut für Technologie basiert die InnoCharge-Ladeoptimierung auf zehn Jahren zukunftsweisender Forschung und Entwicklung zu intelligentem Energie- und Lademanagement.

Unsere Vision

In der neuen digitalisierten Energiewelt ist elektrifizierte Mobilität nahezu betriebskosten- und emissionsfrei. Intelligente Entscheidungen lenken überschüssigen Grünstrom aus Sonne und Wind effizient in Millionen Elektrofahrzeuge, deren mobile Batteriespeicher gleichzeitig kostengünstig die Stabilität des erneuerbaren Energiesystems sichern.

Unsere Mission

Wir arbeiten täglich daran, unseren Kunden mit der InnoCharge-Softwarelösung dabei zu helfen, günstigen und nachhaltigen Ladestrom zur Verfügung zu stellen. Dies erreichen wir durch die vollautomatisierte Optimierung der Ladepläne. Unsere Software nutzt dynamische Strompreise an Spotmärkten, integriert lokale Photovoltaik-Überschüsse, vermeidet teure Netzengpässe und erbringt vergütete Energiesystem­dienstleistungen.

Ein motiviertes Team um erfahrene Pioniere der Energieinformatik

Intelligentes Energie- und Lademanagement ist unser Metier – seit mehr als einem Jahrzehnt! Energiewirtschaftliche und technische Schnittstellen kennen wir genauso gut wie die tatsächliche Situation in Liegenschaften, Kundenbedürfnisse und aktuelle Marktentwicklungen.

Dr.-Ing. Manuel Lösch
Dr.-Ing. Manuel Lösch
Geschäftsführer / Chief Executive Officer
  • Begeisterter Verfechter einer intelligenten Digitalisierung zur Ermöglichung einer wirtschaftlichen Energiewende mit tiefgehender Kenntnis an der Schnittstelle von IT, Strommärkten und Energiesystembetrieb sowie mit realistischem Blick für das große Ganze
  • Promotion mit Auszeichnung (KIT) an der Schnittstelle von Informatik und Energiewirtschaft über die kostensenkende und netzstabilisierende Nutzung von Flexibilität im Stromverbrauch
  • Vor Gründung von InnoCharge Leiter der Energieinformatik-Abteilung am FZI Forschungszentrum Informatik mit Fokus auf der Entwicklung intelligenter Energiemanagementsysteme für Gebäude, Liegenschaften, Quartiere und Elektromobilität
  • Zuvor ebenso Leiter des FZI Living Lab smartEnergy, einer Plattform zur praktischen Umsetzung neuester Technologien und digitaler Geschäftsmodelle für die Energiewende, zusammen mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft
Dr.-Ing. Christoph Schlenzig
Dr.-Ing. Christoph Schlenzig
Advisory Board & Business Angel
  • Vollblut-Energiewirtschaftler und Botschafter für die Energiewende sowie erfahrener Unternehmer mit großer Leidenschaft für neue digitale Geschäftsmodelle, die die Energiewende voranbringen
  • Gründung der Seven2one Informationssysteme GmbH (2001) und Ausbau zu einem etablierten Softwarehaus für energiewirtschaftliche Akteure rund um Erzeugung, Verbrauch und Vermarktung von Energie – bis 2021 als geschäftsführender Gesellschafter und seither als Vorsitzender des Unternehmensbeirats
  • Physiker mit Promotion in Energiewirtschaft und mit geschicktem Händchen, die richtigen Menschen zur Umsetzung mehrwertbringender Innovationen zusammen zu bringen
  • Engagiert als Gründungsmitglied und Vorstand der Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e.V. sowie als Vorstand des Energienetzwerks fokus.energie e.V.
Dr. Andreas Fischer
Dr. Andreas Fischer
Technischer Leiter / Chief Technology Officer
  • Brennt für die Umsetzung und den verlässlichen Betrieb eleganter und hochskalierbarer Softwarelösungen und -architekturen, die auch einen echten Mehrwert bringen
  • Promotion in Informatik über sichere Cloud-Architekturen mit Anwendung in der E-Mobilität zum Laden von Fahrzeugflotten auf Firmenparkplätzen
  • Vor Gründung von InnoCharge als Senior Expert Vertretung des Themenfelds Smart Charging am FZI Forschungszentrum Informatik nach außen und innen
  • Zuvor bei SAP mehrjährige Erfahrung in der Entwicklung skalierbarer Softwarelösungen im Kontext der IT-Sicherheit und des Flottenladens und als erfahrener Architekt und Entwickler aktiv Beitragender in der Open-Source-Community
Prof. Dr. Hartmut Schmeck
Prof. Dr. Hartmut Schmeck
Advisory Board
  • Erfahrener Energieinformatiker der ersten Stunde mit Blick für die wirklich relevanten Herausforderungen bei der Digitalisierung der Energiewende
  • Maßgeblicher Mitgestalter der Energieinformatik als neue Disziplin mit Schwerpunktsetzung auf intelligente Energiemanagementsysteme und effiziente Optimierungsalgorithmen
  • Als Direktor am FZI Forschungszentrum Informatik und KIT Distinguished Senior Fellow in diversen Verbund- und Reallaborprojekten wesentlicher Treiber der Umsetzung intelligenter Systeme für Energienetze und Elektromobilität
  • Ausgezeichnet mit dem renommierten Heinrich-Hertz-Preis der EnBW-Stiftung für hervorragende wissenschaftliche und technische Leistungen zur Entwicklung und zum Einsatz IT-basierter Energiemanagementsysteme